Windows Mac Linux

 

Mindestens 2GHz CPU mit Dual-Core-Prozessor (Empfohlen: Quad-Core-CPU oder besser)

Mindestens 4GB RAM (Empfohlen: 8GB oder mehr)

 

Mindestens 2GHz CPU mit Dual-Core-Prozessor (Empfohlen: Quad-Core-CPU oder besser)

Mindestens 4GB RAM (Empfohlen: 8GB oder mehr)

 

Mindestens 2GHz CPU mit Dual-Core-Prozessor (Empfohlen: Quad-Core-CPU oder besser)

Mindestens 4GB RAM (Empfohlen: 8GB oder mehr)

 

Windows Mac  Linux

Unterst├╝tzte Windows-Versionen.

F├╝r optimale Leistung und Funktionen wird ein Chromium-basierter Browser empfohlen.

z.B. Chrome 34+, Opera 21+, Edge 79+, Vivaldi 2+

Firefox 34+ und Safari 12+ sind auch kompatibel. 

Mac OS X v10.8 oder neuer.

F├╝r optimale Leistung und Funktionen wird ein Chromium-basierter Browser empfohlen.

z.B. Chrome 34+, Opera 21+, Vivaldi 2+

Firefox 34+ und Safari 12+ sind auch kompatibel.

Beliebige moderne Linux-Distribution.

F├╝r optimale Leistung und Funktionen wird ein Chromium-basierter Browser empfohlen.

z.B. Chrome 34+, Opera 21+, Vivaldi 2+

Firefox 34+ und Safari 12+ sind auch kompatibel.

 

Digital Samba empfiehlt, Ihr Betriebssystem und Ihren Browser immer auf dem neuesten Stand zu halten.

Android iOS

Chrome 34+,
Firefox 65+,
Edge 79+

Safari 9+
Chrome 34+

Die R├Ąume von Digital Samba werden von den nativen Browsern mobiler Ger├Ąte unterst├╝tzt.

Audio Video Video (HQ und Aufl├Âsung) Bildschirmfreigabe

Audio Mindestens 50 kbps Upload/Download (Empfohlen: 100 kbps)

Mindestens 250 kbps Upload/Download (Empfohlen: 500 kbps)

 Mindestens 900 kbps Upload/Download (Empfohlen: 3+ mbps)

Mindestens 800 kbps Upload/Download (Empfohlen: 1,5+ mbps)

Auch wenn Digital Samba so gestaltet ist, dass es Bandbreite effizient verwendet und bei begrenzter Bandbreite sanft abbaut, bleibt es eine Breitband-Plattform. F├╝r das bestm├Âgliche und verl├Ąsslichste Erlebnis empfehlen wir, Wi-Fi zu meiden und stattdessen auf hochwertiges, dediziertes Breitband-Internet mit geringer Latenz zu setzen. Ber├╝cksichtige dabei Paketverlust, Latenz bei Roundtrips und den Jitter-Wert der genutzten Verbindungen.

WEB SERVER: HTTPS-Verkehr auf Port 443.

SIGNALLING SERVER: Websockets/WSS-Verkehr auf Port 443.

MEDIA SERVER API: HTTPS-Verkehr auf Port 443.

 

MEDIENSERVER-VERKEHR

Die folgenden Port-Optionen steht zur Verf├╝gung, geordnet nach der Performance:

1. RTP-Verkehr zulassen UDP:1024-65535
Das bringt die beste Performance, weil es einen direkten Pfad zu unseren Medienservern erm├Âglicht.

2. RTP-Verkehr zulassen UDP:80 oder UDP:443 (eingehend/ausgehend)
Das erlaubt UDP-Verbindungen zu unseren Medienservern ├╝ber einen TURN-Server auf Port 80. UDP ist ideal f├╝r Echtzeitkommunikation. Ein einzelner Port kann jedoch Leistungsprobleme verursachen, besonders bei viel Datenverkehr zwischen unseren Netzwerken.

3. RTP-Verkehr zulassen TCP:80 oder TCP:443 (eingehend/ausgehend)
Hiermit werden TCP-Verbindungen ├╝ber einen TURN-Server auf Port 80 zu unseren Medienservern erlaubt. TCP kann bei viel Datenverkehr oder schlechter Verbindung Probleme bereiten. Ein einzelner Port k├Ânnte zu Performance-Problemen f├╝hren, besonders bei viel Datenverkehr zwischen unseren Netzwerken.

HINWEIS: Direkte TCP-Verbindungen zu unserem Medienserver sind aus Sicherheitsgr├╝nden nicht erlaubt.

Was passiert, wenn du nur einige Ports zum Medienserver ├Âffnest?
Pro Benutzer sind vier Ports f├╝r UDP-Streaming n├Âtig. Ports k├Ânnen nicht von mehreren Nutzern gleichzeitig genutzt werden. Sie werden zuf├Ąllig aus den Server-Ports zwischen 1024 und 65k gew├Ąhlt. Falls die Ports, zu denen sich der Service verbinden will, beim Client nicht verf├╝gbar sind, wird ├╝ber den Signalisierungsserver auf TCP umgeschaltet.Wenn du Gl├╝ck hast und alle vier dir zugewiesenen Ports in den von dir ge├Âffneten IP-Bereich fallen, nutze die Verbindung ├╝ber UDP. Das ist jedoch nicht zu empfehlen.

Windows Mac Linux

Jedes Mikrofon oder Soundkarte, die mit dem Windows Driver Model (WDM) zurechtkommt

USB und FireWire wird unterst├╝tzt

Headsets oder Mikros mit Echounterdr├╝ckung? Sehr empfehlenswert.ed

Jedes Mikrofon und jede Soundkarte, die mit dem QuickTime-Treibermodell klarkommt

USB und FireWire wird unterst├╝tzt

Headsets oder Mikros mit Echounterdr├╝ckung? Sehr empfehlenswert.

USB und FireWire wird unterst├╝tzt

Headsets oder Mikros mit Echounterdr├╝ckung? Sehr empfehlenswert.

 

 
Windows Mac Linux

Jede Kamera oder Videokarte, die mit dem Windows Driver Model (WDM) klarkommt

USB und FireWire wird unterst├╝tzt

 

Jede Kamera oder Videokarte, die mit dem QuickTime-Treibermodell kompatibel ist

USB und FireWire wird unterst├╝tzt

USB und FireWire wird unterst├╝tzt

 

 

Wir unterst├╝tzen eine breite Palette von Zeichen- und Schreibger├Ąten. Bitte kontaktiere den Support, wenn ein Ger├Ąt nicht vollst├Ąndig unterst├╝tzt wird.